Laborgespräche: Fahrzeugtechnik - Hochschulkompetenzen der htw saar

21. November 2018, 17:00 bis 19:00 Uhr


Fahrzeugtechnik - Hochschulkompetenz an der htw saar

 

Die htw saar forscht und entwickelt seit vielen Jahren disziplinübergreifend im Bereich Fahrzeugtechnik. Die gewachsenen wissenschaftlichen Kompetenzen der Hochschule kommen in zahlreichen innovativen Projekten mit Unternehmen der Automobilindustrie zur Anwendung.

 

 

Dabei nimmt die Digitalisierung in der Wertschöpfungskette zunehmend mehr Raum ein. Die Komplexität der Systeme erfordern in der Entwicklung neben aufwändigen Rechen-modellen verstärkt intelligente Mess- und Prüfaufbauten zur Simulation im Labor. Hierbei werden Computer- und Prüfstandsimulationen kombiniert (hardware-in-the-loop). Unter anderem können die Experten der htw saar mit ihrem Fahrdynamikprüfstand eine gleichzeitige, dreidimensionale Simulation (längs, lateral und vertikal) am Reifen durchführen - weltweit einzigartig.

 

 

Im Bereich der Verbrennungsmotorentechnologie werden neue Konzepte zur Reduzierung von Treibstoffverbrauch und Emission bei gleichzeitiger Steigerung der Motorleistung entwickelt. Zum Einsatz kommt dabei eine kostengünstige, hochdynamische, robuste Zylinderdrucksensorik, mit der während des Fahrbetriebs Streuungen und Alterungseffekte kompensiert und Grenzwerte dauerhaft eingehalten werden können.

 

  

Die Sensorik beinhaltet dabei neben der eigentlichen Sensorschicht auch eine Elektronik einschließlich zugehöriger Software zur dedizierten und flexiblen Auswertung der Messwerte.

 

 

Die Forscher der htw saar arbeiten auch an einem Spurwechselassistenten für Motorräder, der mit einem innovativen Kamerasystem frühzeitig vor Gefahren im Verkehr warnt. Hierfür wurde bereits ein Unternehmen gegründet. Das ambitionierte Ziel ist die industrienahe Serienreife.

 

 

Ein neues Autogassystem für direkteinspritzende Ottomotoren zeigt, wie das deutschlandweit renommierte htw saar Institut Automotive Powertrain (IAP) Mittelständler von der Entwicklung bis zur Markteinführung unterstützen kann. Bei einem KMU ist bereits ein vielversprechendes neues Kraftstoffsystem entstanden, das einen signifikanten Beitrag zur Reduktion von CO2, NOx und Partikelemissionen leistet.

 

 

Programm: 

 

Begrüßung

 

17:00 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger C. Tiemann

Vorstellung der interdisziplinären Hochschulkompetenz im Bereich Fahrzeugtechnik der htw saar
Einblicke in zukünftige Simulationen der Fahrdynamik von Pkw

 

17:15 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Hans-Werner Groh

"Intelligenter" Zylinderdrucksensor
Hochdynamische Zylinderdruckmessung in Echtzeit mit eingebauten Sensoren

 

17:30 Uhr

Benjamin Lang

Easy to Ride (E2R)
Innovativer stufenbasierter Spurwechselassistent für Motorräder  

 

17:45 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Thomas Heinze 

Welche Arbeiten kann ein Labor der htw saar zur Unterstützung der Produktentwicklung in einem mittelständischen Unternehmen übernehmen?

 

18:00 Uhr

Laborbesichtigung und Präsentation von Exponaten und Projekten

 

19:00 Uhr

Ausklang und Imbiss mit Möglichkeit zu weiteren Gesprächen

  

 

Nutzen Sie die Gelegenheit, mit neuen Ideen und Anregungen aus der Wissenschaft den Innovationsprozess in Ihrem Unternehmen voran zu treiben. Dabei stehen Ihnen die Experten der htw saar und die Mitarbeiter der saaris  und Fitt für alle Fragen, insbesondere auch zu den verschiedenen Kooperations- und Fördermöglichkeiten, zur Verfügung.



Ansprechpartner

Jürgen Luckas

produktionstechnik.saarland

Tel.: 0681 9520-493

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: juergen.luckas@saaris.de 

Veranstalter
Ort

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar)
Göbenstraße 40
66117 Saarbrücken

Downloads
Partner
Förderer