3D-Druck Symposium

Additive Fertigung im Fahrzeugbau

 

13. Februar 2020, 9:00 - 15:00 Uhr


Die Transformation in der Automobilindustrie wird die deutsche Wirtschaft insgesamt – und dabei vor allem die „automobilen Hot-Spots“ wie das Zulieferzentrum Saarland – in besonderer Weise herausfordern. Ein wesentlicher Schritt zur Steigerung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen ist der Einsatz neuer zukunftsweisender und innovativer Technologien in der Produktion, wie etwa die additive Fertigung. Das Symposium zeigt Praxis-Beispiele aus der Automobilwirtschaft.

 

Programm

ab 9:00 Uhr

Empfang der Gäste, Besuch der Fachausstellung

 

10.00 Uhr

Begrüßung

Dr. Pascal Strobel, Leiter automotive.saarland

 

10:15 Uhr

Mit innovativen Technologien die Produktion wettbewerbsfähig gestalten

Anke Rehlinger Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

 

Key-Speaker aus der Automobilwirtschaft

 

10:30 Uhr

Metallischer 3D-Druck: Potentiale und Anwendungsfelder in der Produktion von Fahrzeugkomponenten

Martin Bock, Gesamt-Projektleiter Metall 3D Druckzentrum Audi AG

 

11:00 Uhr

Implementierung Additiver Fertigung im Unternehmensumfeld - Chancen und Hürden

Carsten Merklein, VP Additive Manufacturing – AdvancedProductionTechnologies Schaeffler Technologies AG & Co. KG

 

11:30 Uhr

Funktionale Prototypen durch Einsatz neuer Technologien und Materialien

Dr.-Ing. Kristin Raschke, Projektleiterin NVH Powertrain Kunststoffk omponenten Daimler AG

 

12.00 Uhr

Mittagspause: Imbiss, Networking, Besuch der Fachausstellung

 

Regionale Anwender, Lösungsanbieter und Dienstleister

 

13:30 Uhr

Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallbauteile – die Herausforderungen kennen und weitere Chancen nutzen

Prof. Dirk Bähre, Lehrstuhl für Fertigungstechnik Universität des Saarlandes

 

14:00 Uhr

3D Materialanalyse und das Gefüge additiv hergestellter Bauteile - warum sich ein Blick in den inneren Aufbau des Werkstoffs lohnt

Dr. Ing. Dominik Britz, Stellv. Leiter Material Engineering Center Saarland – MECS, Steinbeis-Forschungszentrum

 

14:20 Uhr

Kunststoff 3D-Druck im Produktionsbereich: Beispiele aus dem ZF-Werk Saarbrücken

Mathieu Bieber, Teamleiter, Prüf- und Betriebsmittelplanung, ZF Friedrichshafen AG

 

14:40 Uhr

Einsatz von Kunststoff Filament Drucktechnologie – bezahlbarer 3D Druck im Mittelstand

Alexander Petto Geschäftsführer der Saarpri.com

 

15:00 Uhr

Summary / Ausklang / Networking und weitere Gespräche in der Fachausstellung

 

 

 

 

*Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Weitere Anmeldungen sind nicht mehr möglich.



Ansprechpartner

Dr. Pascal Strobel

Leiter Netzwerk automotive.saarland

Tel.: 0681 9520-492

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.strobel@saaris.de

Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Veranstalter
Ort

IHK Saarland

Raum 4.05

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken

Förderer