Online-Veranstaltung FORUM 3D-DRUCK Saarwirtschaft 2022

17. März 2022, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr


Kreislaufwirtschaft reduziert Umweltbelastung und Kosten

 

Eine der gegenwärtigen Herausforderung, Produktionsmodelle und -prozesse
energieeffizienter zu gestalten und dabei gleichzeitig weniger Emissionen zu verursachen ist gleichzeitig auch eine Chance für Unternehmen.

Durch Einsatz innovativer Technologien, wie dem 3D Druck gepaart mit nachhaltigen Wertschöpfungsmodellen, wie beispielsweise: „Abfallmaterial und ausgediente Teile wiederverwenden und neuem Nutzen zuführen“, kann es gelingen

  • Verbrauch von Material und Energie zu optimieren.
  • Kosten und Fertigungszeiten zur reduzieren
  • Transporte zu vermeiden und Lagerhaltung zu minimieren.


Im Ergebnis bedeutet dies weniger Materialverbrauch, weniger Überproduktion und weniger Abfall und ein Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes generell. Gleichzeitig die Chance, eine höhere betriebliche Effizienz zu erzielen.


Im 3D-DRUCK FORUM für die Saarwirtschaft am 17.3.2022 um 13:00 Uhr ist das Thema Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt. In den Impulsen erhalten Sie Einblicke aus Wirtschaft und Wissenschaft und lernen spannende Anwendungsfelder sowie innovative Beispiele kennen.

 

Programm



12:45 Uhr
Check‐in

13:00  Uhr    
Begrüßung

Denise Minnerath, Dr. Pascal Strobel

13:10 Uhr    
Grußwort aus dem saarländischen Wirtschaftsministerium
Staatssekretär Jürgen Barke

13:15 Uhr  
Zirkuläre Wertschöpfung durch Einsatz additiver Fertigung & 3D-Druck-Projekt „Additive Circle“
Hochschule für Technik und Wirtschaft - Prof. Christian Köhler

13:45 Uhr    
Informationen aus dem Netzwerk (3D-Prototypenbau Raketen, Make‐it.saarland)

East Side Fab - Anna Lawera

14:00 Uhr   
Reparaturmöglichkeiten mithilfe des 3D-Drucks
Reparatur-Café Neunkirchen - Joachim Becker


14:25 Uhr   
Kreislaufwirtschaft und CSR durch Additive Manufacturing
Saarpri.com - Alexander Petto und ICC GmbH - Christian Koch

14:55 Uhr     
Ausblick & Fragen | Verabschiedung


Zielgruppe:

Produzierende Unternehmen, Mittelstand und „Scale ups“ sowie Forschung/Entwicklung. Durch die  Mischung von Anwendern mit Praxiserfahrung und Technologie-Einsteigern mit Umsetzungs-Ideen und Fragestellungen soll ein dauerhafter Austausch von Kompetenzen und Wissen etabliert werden.

 

Hintergrundinformation:

Mit dem „FORUM 3D-DRUCK Saarwirtschaft“ verfolgen saaris und das saarländische Wirtschaftsministerium das Ziel, einen regelmäßigen Austausch von Kompetenzen, Wissen und Ideen zwischen den Akteuren anzustoßen und die tatsächliche Anwendung von 3D-Druck/additiver Fertigung zu unterstützen und voranzubringen.


Ansprechpartner

Jürgen Luckas

produktionstechnik.saarland

Tel.: 0681 9520-493

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: juergen.luckas@saaris.de 

Logo der Veranstaltung

Ort

East Side Fab e.V.

Eschberger Weg 40

66121 Saarbrücken

Partner