Online-Veranstaltung „Finanzhilfen des Bundes nicht verpassen“

9. März, 14:00 Uhr


Die aktuellen Corona Hilfsprogramme und das neue Förderprogramm 35c sind die Themen der Online-Veranstaltung „Finanzhilfen des Bundes nicht verpassen“, zu der automotive.saarland und die Beratungsgesellschaft W+ST am 09. März 14 Uhr gemeinsam einladen. Von beiden Förderinitiativen des Bundeswirtschaftsministeriums können auch Unternehmen der saarländischen Automobilindustrie stark profitieren.

Patrick Rosar von W+ST beleuchtet in seinem Vortrag, wie und unter welchen Voraussetzungen Unternehmen insbesondere die Überbrückungshilfe III beantragen können. Wer zwischen November 2020 und Juni 2021 mindestens 30 Prozent Umsatzrückgang im Vergleich zum entsprechenden Monat des Jahres 2019 zu verzeichnen hat, kann monatlich bis zu 1,5 Millionen Euro erhalten. Hermann Guss von automotive.saarland beschreibt in seinem Vortrag zum Konjunkturprogramm 35c, wie die Mittel zur Modernisierung der Produktion und zur Entwicklung innovativer Produkte eingesetzt werden können. Für die Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie stellt der Bund zwei Milliarden Euro zur Verfügung.

Beide jeweils halbstündigen Vorträge werden mit Fragerunden abgerundet. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Vor der Veranstaltung geht den Angemeldeten der Link zu einer Zoom-Webkonferenz zu.
 


Ansprechpartner

Dr. Pascal Strobel

Leiter Netzwerk automotive.saarland

Tel.: 0681 9520-492

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.strobel@saaris.de

Ort

Online-Seminar