Mobilität der Zukunft

27. Oktober 2016, 11:00 bis 15:00 Uhr


Der Fahrzeugbau steht vor erheblichen Umbrüchen: Im globalen Innovationswettbewerb bieten disruptive Trends wie neue Antriebe, neue Materialien und deren Verbindungsmöglichkeiten für den Leichtbau zahlreiche Chancen.
Damit sind jedoch auch enorme Herausforderungen verbunden. Gleiches gilt für die digitale Transformation der Produktionsprozesse hin zu Wertschöpfungsnetzwerken. Und schließlich bringen neue Mobilitätskonzepte und ein sich veränderndes Nutzerverhalten zukunftsträchtigeGeschäftsfelder mit sich.

Was wird all dies für die Mobilität der Zukunft bedeuten? Sind die deutschen Autobauer und ihre Zulieferer auf diesen Wandel vorbereitet? Welche Konsequenzen hat der Mobilitätswandel für die Zukunft unserer Region? Und was wird uns in den kommenden Jahren bewegen?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie von ausgewiesen Experten im Rahmen der Gemeinschaftsveranstaltung der IHK Saarland und autoregion e. V. gemeinsam mit ihrem Partner automotive.saarland.

Donnerstag, 27. Oktober 2016
11 bis 15 Uhr
IHK des Saarlandes, Saalbau, Saarbrücken



Es erwarten Sie folgende Impulsreferate:

"Mobilität der Zukunft – was wird uns in den kommenden Jahren bewegen?"
Patrick Kreßler, Teamleiter BMW Compactklasse und BMW Oberklasse

"The changing face of mobility – Mobilität im Wandel"
Tom de Vleesschauwer, Leiter des Geschäftsbereiches Transport & Mobility Practice von IHS Automotive in London

Nach einem Schlusswort und Ausblick durch Armin Gehl, Geschäftsführer autoregion e. V., erwartet Sie ein Imbiss und Get-together. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, Automobile mit aktuellen „Zukunftsantrieben“ Probe zu fahren!


Ort

IHK Saarland

1. Etage, Saalbau

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken

Partner