Kongress Mobilität ohne Grenzen in Merzig

28. und 29. April 2022


Kongress im Rahmen des „Tag des offenen ITS-Testfeldes Merzig“

 

 Der Kongress unter dem Motto „Mobilität ohne Grenzen“ verspricht ein spannendes Programm und interessante Diskussionen. Tauchen Sie in aktuelle Themenbereiche rund um die grenzenlose Mobilität ein. Durch die Teilnahme bietet sich Ihnen die einzigartige Möglichkeit des Austauschs von Ideen, Meinungen und der Knüpfung von Kontakten in der Region und darüber hinaus.

 

Das einmalige Konzept stellt die Bedeutung und Relevanz intelligenter Mobilität heraus und treibt so die Entwicklung des Mobilitätssektors voran. Das Programm behandelt Themen im Bereich der neuen Gesetzgebung für das automatisierte Fahren in Deutschland, grenzüberschreitender Mobilität und weiteren relevanten Themenbereichen. Anschließend folgt eine Podiumsdiskussion mit Vertretern verschiedener Mobilitätssektoren.

 

 

Programm

 

Tag 1: Donnerstag, 28. April 2022

 

12:30-13:30 Uhr
Einlass und Registrierung

 

13:30-13:40 Uhr

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Horst Wieker, Leitung Forschungsgruppe Verkehrstelematik
Marcus Hoffeld, Bürgermeister Merzig  

 

Grußwort
Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär BMDV

 

13:40-14:55 Uhr
Verkehrsinfrastruktur und autonomes Fahren
Prof. Gerd Riegelhuth, Geschäftsbereichsleiter Verkehrsmanagement, Betrieb und Verkehr, Autobahn GmbH

Grenzüberschreitende autonome Mobilität
Prof. Dr. Raphael Frank, Senior research scientist/Head of 360Lab, Universität Luxembourg

Weniger Verkehr. Mehr Mobilität.
Dr. Stefanie Wolff, Programm Managerin Elektromobilität,NOW GmbH

 

14:55-15:30 Uhr

Kaffeepause und Networking

 

15:30-16:25 Uhr

Funktionale Sicherheit als Anwendungsbeispiele für Level3/4/5 an LSAs und VRU Protection
Franz Schober, Business Development and Standardization for Connected Mobility, Yunex GmbH

SSI und DLT als Enabler für neue Mobilität
Peter Busch (Dipl.-Wirtsch.-Informatik), Product Owner DLT Mobility, Robert BOSCH GmbH

 

16:25-16:45 Uhr
Kaffee- und Umbaupause

 

16:45-17:45 Uhr
Podiumsdiskussion „Mobilität ohne Grenzen“

Ann-Christin Koch (M.A.) (MOGEoK GmbH, Bundesverband eMobilität e.V.)
Andreas Krüger (MDirig BMDV- Bundesministerium für Digitales und Verkehr)
Prof. Gerd Riegelhuth (Autobahn GmbH)
Franz Schober (Yunex GmbH)
Prof. Dr. Horst Wieker (htw saar)
Annette Pauli (Dipl. Sozialpädagogin) (EUTB – Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V.)

 

Moderation der Veranstaltung: Isabel Sonnabend

 

19:00-22:00 Uhr
Abendveranstaltung & Networking

 

 

Tag 2: Freitag, 29. April 2022  

 

08:30-09:00 Uhr
Einlass und Registrierung

 

09:00-12:30 Uhr
Poster-Session und Demofahrten

 

12:30 Uhr
Ende des Kongresses

 

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier

 

 


Partner