ThyssenKrupp Gerlach erweitert Portfolio um Lkw-Vorderachsen

22. Oktober 2019


Der renommierte Hersteller geschmiedeter Kurbelwellen ThyssenKrupp Gerlach will in Homburg ab 2021 neben Kurbelwellen auch Lkw-Vorderachsen herstellen. Der Konzern investiert dazu in eine 16.000 Tonnen-Presse, mit der jährlich 360.000 Schmiedekomponenten hergestellt werden können. Die Hauptpresse der neuen Schmiedelinie sei die erste Exzenterpresse, die weltweit in dieser Größenordnung, Leistungskraft und mit dieser Umsetzungsgeschwindigkeit in Betrieb gehe. Mit der Fertigung von Vorderachsen für Nutzfahrzeuge erweitert ThyssenKrupp Gerlach sein Portfolio außerhalb der Verbrennungsmotor-Technologie.