Stadco Automotive rechnet mit weiterem Wachstum nach Übernahme durch Magna

Stadco-Pressemeldung

 

2. Oktober 2015



Der weltweit führende Automobilzulieferer Magna International Inc. übernimmt sämtliche Standorte in Großbritannien und Deutschland von Stadco Automotive Ltd. Stadco ist ein internationaler Automobilzulieferer von Karosserie-Rohbau-Komponenten (Body-In-White). Zu den Kunden zählen Automobilhersteller wie Jaguar Land Rover, Ford Motor Company und General Motors. Das Unternehmen umfasst vier Standorte in Großbritannien sowie einen in Deutschland und beschäftigt insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter.

Stadco besitzt branchenführendes Know-how im Bereich Body-In-White (BIW) mit Stahl- und Aluminiumpressteilen und komplexen Karosserie-Strukturbauteilen und verzeichnete in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum aufgrund umfangreicher Investitionen in Werke und Maschinen. Das Unternehmen ist der größte Tier-1 Zulieferer von Karosserie-Rohbaukomponenten in Großbritannien. In Deutschland ist Ford der größte Abnehmer von komplexen Karosserie-Schweißbaugruppen.

„Die Übernahme von Magna eröffnet sowohl für unser Geschäft als auch für unsere Mitarbeiter neue Möglichkeiten, sich weiter zu entwickeln. Gleichzeitig markiert die Übernahme den Beginn eines neuen aufregenden Abschnitts unseres Unternehmens”, erklärt Greg MacLeod, Chief Executive Officer (CEO) von Stadco Automotive.

Die Übernahme wird voraussichtlich im vierten Quartal 2015 abgeschlossen sein und unterliegt einer Reihe von transaktionsüblichen Bedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigungen. Details über die finanziellen Einzelheiten der Übernahme werden nicht veröffentlicht.

Cosma International, eine operative Einheit von Magna, ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer im Bereich der Metallumformung und bietet globalen OEM-Kunden ein umfassendes Spektrum an Karosserie-, Fahrwerks- und Engineering-Lösungen.

Magna ist ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 287 Fertigungsbetrieben und 81 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Magna beschäftigt rund 124.000 Mitarbeiter.