Eberspächer gelingt weitere Verringerung der Schadstoffemissionen

15. September 2021


Zukünftige Emissionsnormen haben global eines gemeinsam: sinkende Grenzwerte für den Schadstoffausstoß im Individual- und Güterverkehr. Mit der neuen Aufbereitungseinheit für Nutzfahrzeuge hat Eberspächer eine Technologie entwickelt, die aktuelle und zukünftige Grenzwerte einhält. Die kompakte Einheit verbessert die Aufbereitung der Harnstoff-Wasserlösung bei leistungsstarken Diesel- und mager-betriebenen Gas-Motoren und senkt damit deren Schadstoffausstoß.

Die kommende europäische Emissionsnorm Euro 7, die nächsten Generationen von EPA, Bharat Stage VI und China 7 senken die Grenzwerte für den Schadstoffausstoß im Individual- und Güterverkehr weiter. Um diese zu erfüllen, sind effektive Lösungen gefragt. Die Compact Urea Processing Unit von Purem by Eberspächer sorgt für die optimale Verdampfung und Aufbereitung der Harnstoff-Wasserlösung.

Durchdachtes Design

Die Abgastechnikspezialisten erweitern mit der neuen Lösung konsequent ihre Produktfamilie der Urea-Aufbereitungseinheiten für Pkw und Nutzfahrzeuge. Durch die kontinuierliche Optimierung der Komponenten und Systeme bietet Purem by Eberspächer nun eine leistungsstarke Lösung auf kleinstem Bauraum. Mit 7,5 bis 13 Zoll Durchmesser ist sie in den Abgasreinigungssystemen aller Nutzfahrzeuge einsetzbar und kann auf individuelle Spezifikationen angepasst werden. Der durchdachte Aufbau der Komponente sorgt über das gesamte Motorenkennfeld hinweg für eine optimale Verdampfung und Aufbereitung der Harnstoff-Wasserlösung. Bei ungünstigen Betriebsbedingungen, z.B. bei niedrigen Temperaturen, kann sich im Abgasreinigungssystem Harnstoff ablagern. Die spezielle Geometrie der Purem by Eberspächer Lösung minimiert ein etwaiges Ablagerungsrisiko. Das Design der kompakten Komponente erzeugt zusätzlich einen gleichmäßigen Drall: Das durch die Aufbereitung der Harnstoff-Wasserlösung erzeugte Ammoniak (NH3) verteilt sich homogen im Abgasstrom und reagiert mit den Stickoxiden im nachfolgenden SCR-Katalysator zu harmlosem Stickstoff und Wasser. Die optimale Gleichverteilung des entstehenden Ammoniaks innerhalb der Mischstrecke und deren hohe Aufbereitungsleistung führen zu NOx-Umsatzraten von 98 Prozent und mehr. 

Verfügbarkeit für die Serie

Purem by Eberspächer bietet die Compact Urea Processing Unit für die Serienproduktion ab 2024 an. Ergänzend kann die Unit in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden an die individuellen Motoren- und Marktanforderungen angepasst werden und sorgt so für größtmögliche Effizienz in der Abgasreinigung.


Eberspächer Inlinesystem Bild Eberspächer