Dürr Assembly Products präsentiert Hightech-Prüfstand auf internationaler Bühne

1. Juni 2022


Beim gut besetzten Car Symposium in Bochum, bei dem auch 100.000 Online-Zuschauer aus China teilnahmen, diskutierten Referenten namhafter Automobil-Unternehmen über die Zukunft ihrer Branche. Darunter auch die saarländische Dürr Assembly Products. Geschäftsführer Thomas Kolb stellte den in Püttlingen/Saar entwickelten Hightech-Prüfstand x-road curve vor, auf dem autonome Fahrzeuge dynamisch getestet werden. Die Idee dahinter: Auf konventionellen Rollenprüfständen fahren Fahrzeuge lediglich geradeaus. Dazu müssen sie von einem Fahrer kontinuierlich in der Mitte des Prüfstandes gehalten werden, um ein seitliches Wegdriften auf den Rollen und die Gefahr des Herausschleuderns des Fahrzeuges aus dem Prüfstand zu vermeiden. Mit dem revolutionären Prüfstandskonzept des → x-road curve ist es sowohl möglich, das Fahrzeug vollautomatisch in der Mitte des Prüfstandes zu halten und somit fahrerlos zu prüfen, als auch Prüfungen mit Lenkfunktionen automatisiert auszuführen.Die Wirkprüfung stößt auch bei Fahrzeugüberwachungsorganisationen auf hohes Interesse und ist derzeit in Asien sehr gefragt. In seinen Vortrag leitete Thomas Kolb mit einer Zusammenfassung von Stärken des Automobilstandortes Saarland ein.

 

Mehr zu der neuen Entwicklung hier