automotive.saarland veröffentlicht neues Kompendium

30. September 2019


Das Netzwerk automotive.saarland hat eine dreisprachige Übersicht zur saarländischen Automobilindustrie und den für die Branche tätigen Forschungseinrichtungen im Land herausgegeben. Knapp 100 Unternehmen und 20 F&E-Stellen präsentieren sich auf gut 340 Seiten in Deutsch, Englisch und Französisch. Das Werk kommt innerhalb und außerhalb des Landes zum Einsatz und war bereits während des Saarlandauftrittes auf der diesjährigen IAA in Frankfurt gefragte Lektüre bei den Standbesuchern.

 

„Wir freuen uns, dass sich so viele Akteure beteiligt haben und nun ein repräsentativer sowie international verwendbarer Querschnitt unserer wichtigsten Kompetenzen zur Verfügung steht“, sagt automotive.saarland-Leiter Dr. Pascal Strobel. „Das Kompendium beinhaltet auch Grafiken, die im Rahmen des Saarland-Marketings künftig eingesetzt und zum Beispiel auch im Rahmen von Vortragspräsentationen eingebunden werden können“. Die Darstellungen der Unternehmen lassen sich auch online aufrufen.

 

Unter www.automotive.saarland findet sich eine PDF-Datei zum Download. Gedruckte Exemplare können bei saaris bezogen werden (0681 9520-491, sabine.blatt-engel@saaris.de).


Ansprechpartner

Dr. Pascal Strobel

Leiter Netzwerk automotive.saarland

Tel.: 0681 9520-492

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.strobel@saaris.de