Starker Auftritt auf der IAA 2019: Willkommen im Autoland Saarland!

September 2019

 

Das Saarland ist nach wie vor einer der Motoren des Automobil-Standortes Deutschland. Saarländische Produkte und Technologie finden sich in jedem zweiten deutschen Auto. Insbesondere aufgrund der aktuellen Umbruchsphase in der Automobilindustrie ist es daher besonders wichtig, das saarländische Know-how international sichtbar zu machen.

 

 

Internationale Sichtbarkeit

 

Im Auftrag und mit Unterstützung der saarländischen Landesregierung präsentierte sich das Saarland unter Federführung von saaris nahe der Unternehmenspräsenzen von Ford und ZF deshalb auch in diesem Jahr auf der IAA. Unter der Dachmarke „Großes entsteht immer im Kleinen.“ konzentrierte sich der diesjährige Messestand auf die Präsentation des Wirtschafts- und Arbeitsstandortes Saarland und löste damit das bei der IAA nicht mehr zeitgemäße Konzept des Gemeinschaftsstandes ab. Im Mittelpunkt standen die Automotive-Stärken, die vielseitige und international relevante Forschungslandschaft, der starke saarländische Mittelstand sowie das Arbeitsplatz- und Ausbildungsangebot für Fachkräfte. Über 20 saarländische Unternehmen und Institutionen nutzten den Stand unter anderem als Meeting Point, Networking Area, Recruiting-Basis oder auch zur Firmenpräsentation.

 

Eyecatcher am Stand war neben Fahrzeugen von ISDERA und Carlsson das VR-Modell eines „Saarland-Autos“ – ein virtuelles Auto, dass die Vielzahl saarländischer Automotive-Zulieferer und -Forscher dokumentiert. Das innovative virtuelle Saarland-Erlebnis feierte bei der diesjährigen IAA Premiere und wird in der Folge weiterhin in nationalen und internationalen Kontexten für die Bewerbung des Wirtschaftsstandortes Saarland Einsatz finden. Nächste Stationen sind der gemeinsame Stand von saaris und gwSaar bei der Automotive-Messe in Daegu/Südkorea und die bundesweiten Messeauftritte im Rahmen der Saarland-Marketing-Roadshow.

 

willkommen.saarland/autoland: Jetzt online Traumjob finden!

Alle Informationen zum Automotive-Standort Saarland finden sich außerdem auf der neuen Landingpage des Saarland-Marketings (Direktlink: willkommen.saarland/autoland). Besucher finden hier nicht nur spannende Fakten und Informationen, sondern auch konkrete Stellenangebote bei den über 260 saarländischen Herstellern und Zulieferern der Automotive-Branche.

 

Projektübergreifende Zusammenarbeit sehr erfolgreich

Neu in diesem Jahr war auch, dass der IAA-Saarlandstand und die teilnehmenden Unternehmen vom Know-how und den Kompetenzen verschiedener saaris-Projekte profitierten – und das effizient aus einer Hand.

Beteiligt waren:

  • Branchenbetreuung automotive.saarland
  • International & Messen
  • Fachkräftesicherung
  • Saarland-Marketing

 

 

 

 

 

 

Eindrücke vom Stand