Saarland glänzt mit Innovationen auf der IAA 2007
ZPT Pressemeldung zur IAA 2007


Rund ein Dutzend saarländische Automobilzulieferer werden sich mit einem Gemeinschaftsstand auf der Internationalen Automobilausstellung 2007 beteiligen. An dem Stand, der vom Cluster "automotive.saarland" bei der ZPT organisiert und betreut wird, werden auf zwei Ausstellungsflächen mit insgesamt 250 Quadratmetern zahlreiche Innovationen präsentiert.

Die Unternehmen und Institute machen auf dieser wichtigsten deutschen Branchenfachmesse mit Präzisions-Zulieferteilen, High-Tech-Sicherheitskomponenten, produktionstechnischen Ausrüstungen sowie mit hochkarätigen Dienstleistungen (Messtechnik, IT-Dienstleistungen, Beschichtungen) auf sich aufmerksam.

Neben den Unternehmen Halberg Guss GmbH, Willy Voit GmbH & Co. KG, Actor Products GmbH, Fritz Friess GmbH, DKT Thielgen GmbH, infoServe GmbH und VerMoTec GmbH beteiligen sich auch das Leibniz-Institut für Neue Materialien, das Fraunhofer-Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren sowie die an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) angesiedelte Forgis gGmbH.

Ein Highlight auf dem Gemeinschaftsstand ist der "Carver One", ein futuristisch anmutendes Fahrzeug auf drei Rädern, das sich wie ein Motorrad in die Kurven legt, aber wie ein Auto gelenkt wird. Entwickelt wurde es ganz wesentlich mit saarländischem Know-how (Hydac GmbH) und es wird auch im Saarland produziert.

Ein anderer Blickfang ist ein Rennwagen der "Formula Student Germany", der von einer Gruppe von Studierenden der HTW ("Saar Racing Team") entwickelt wurde und kürzlich auf dem Hockenheimring seinen ersten Renneinsatz hatte. Die Rennklasse ist der europäische Ableger der in den USA bekannten "Formel SAE" (Society of Automotive Engineers); sie ist für Nachwuchsingenieure eine erstklassige Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Wie Cluster-Manager Armin Gehl hervorhob, ist der Gemeinschaftsstand ein überzeugender Beweis dafür, dass das Saarland im Bereich Automotive nicht nur ein herausragender Produktionsstandort ist, sondern auch erstklassig in Bezug auf die Ausbildung von Fach- und Führungskräften ist.