•  Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) zeichnet sich vor allem aus durch die Arbeit an Agenten und Simulierte Realität, Cyber-Physical Systems, Eingebettete Intelligenz, Erweiterte Realität, Innovative Fabriksystem, Innovative Retail Laboratory, Intelligente Benutzerschnittstellen, Intelligente Netze, Multilinguale Technologien, Planbasierte Robotersteuerung und Robotics Innovation Center
  • Das Institut für Technologietransfer an der HTW des Saarlandes gGmbH (FITT) ist bekannt für seine Forschung an Motorentechnik, Alternativkraftstoffe, Autogas, Energiesysteme, BHKW oder Car2Car-/Car2X-Communication
  • Forgis
  • Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) macht sich einen Namen im Gebiet der Sensorentwicklung und Konzeptionelles Design mobiler Labore
  • Das Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH (INM) zeichnet sich aus durch seine Arbeit an Materialcharakterisierung, Zustandsüberwachung, Komponenten- und Bauteilprüfung, Lebensdauermanagement und Fertigungsintegrierte ZfP
  • Das Institut für Produktions- und Logistiksysteme - Prof. Dr. K.-J. Schmidt GmbH (IPL) ist bekannt für seine Forschung an Supply Chain, Lean Logistik, Logistik, In-/Outsourcing (Lastenhefte), Toyota Produktionssystem, Standortwahl, Layoutplanung, Aufbauorganisation, Kennzahlensysteme, Wertstrom oder Management-Beratung
  • Das Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren (IZFP) macht sich einen Namen im Gebiet Materialcharakterisierung, Zustandsüberwachung, Komponenten- und Bauteilprüfung, Lebensdauermanagement, Fertigungsintegrierte ZfP
  • Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes (KWT) zeichnet sich vor allem aus in der Unterstützung von Unternehmen bei Konaktaufnahme zu Wissenschaftlern und Professoren der Universität des Saarlandes
  • Das Max-Planck-Institut für Informatik (MPI) ist bekannt für seine Grundlagenforschung Informatik
  • Das Steinbeis Forschungszentrum Material Engineering Center Saarland (MECS) beschäftigt sich mit 3D-Materialanalyse auf Mikro-, Nano- und atomarer Skala von Gefüge und Schädigung, Maßgeschneiderte Oberflächen durch Laserstrukturierung, Funktionelle dünne Schichten, Funktionswerkstoffe für elektrische Anwendungen
  • Die tec4U-Ingenieurgesellschaft mbH ist betraut mit Management IDIS-Konsortium, Speditionsmanagement, Personalentwicklung, Recyclingstrategien
  • Das Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH (ZeMA) hat sich einen Namen gemacht in ihrer Forschung zu Montageverfahren und Automatisierung, Sensorik und Aktorik oder Fertigungsverfahren und Automatisierung

    htw saar -Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

    • Studienangebote
      Die htw saar hat ein breit gefächertes Studienangebot mit Fachrichtungen rund um die Themen Fahrzeugsystemtechnik, vernetzte Mobilität sowie Steuerung, Vernetzung und Digitalisierung der Automobilproduktion:
      • Fahrzeugtechnik (Bachelor of Engineering)
      • Maschinenbau / Prozesstechnik (Bachelor of Engineering)
      • Automotive Production Engineering (Master of Engineering)
      • Engineering and Management (Master of Engineering)
      • Kommunikationsinformatik (Bachelor of Science)
      • Kommunikationsinformatik (Master of Science)
      • Mechatronik / Sensortechnik (Bachelor of Engineering)
      • Mechatronik / Sensortechnik (Master of Engineering)
      • Supply Chain Management (Master od Science)
    • Forschung und Transfer
      Aktuell arbeiten 15 Professoren an der htw saar an Forschungs- und Entwicklungsthemen mit dem Ziel der Stärkung der Innovationskraft von Unternehmen der Automobil- und Zulieferindustrie:
      • Steuerings-, Regelungstechnik und Datenkommunikation im Fahrzeug
      • Kraft und Arbeitsmaschinen, Regelungs- und Automatisierungstechnik
      • Karosserietechnik, Fahrzeugleichtbau und Fahrzeugsicherheit
      • Konzeption, Simulation, Entwicklung, Konstruktion, Erprobung, Produktion, Nutzung und Verwertung von Fahrzeugen
      • Kommunikationstechnik, Verkehrselematik mit Schwerpunkt Netzwerkarchitekuren für C2I und C2C
      • Systemische Neurowissenschaften und Neurotechnologie, Schnittstelle Mensch/Fahrzeug: Kognition, Emotion und Aufmerksamkeit
      • Fertigung und Produktionstechnik, Lasertechnologie und 3D-Printing
      • Industrieinformatik, Geschäftsprozesse und Unternehmensführung
      • Montage- und Automatisierungstechnik für die Automobilindustrie
      • Informatik, Internet-Technologien, Programmierung, Betriebssysteme, Embedded Systems und Robotik
      • Qualitätssicherung, Komponenten- und Bauteilprüfung, zerstörungsfreie Prüfverfahren
      • Prüftechnologien, Image Processing, Data Fusion, künstliche Intelligenz und automatisierte zerstörungsfreie Prüfverfahren
      • Internationales Logistikmanagement, Produktions- und Prozessmanagement, Qualitätsmanagement
      • Produktion, Logistik und RFID-Technologie
      • Logistik und Wirtschaftsinformatik, Supply Chain and Operations Management

    (Quelle: htw saar-Broschüre "Kompetenzfeld Mobilität")